ERBA

 

Hohes Engagement für Werbebranche

Einstimmig wurde Mag. Angelika Sery-Froschauer am 8. Juni 2010 zur Obfrau des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation in Österreich gewählt. Damit übernimmt erstmals eine Frau das Ruder in der österreichischen Kommunikationsbranche.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mir die Kollegen in dieser Position entgegenbringen“, so Angelika Sery-Froschauer kurz nach der Wahl. „Meine obersten Ziele sind, der Werbebranche eine gemeinsame Stimme zu geben, ein tiefes Bewusstsein für die Leistungen der Kreativwirtschaft und damit bessere Rahmen-bedingungen für den Ausbau des starken Kreativstandortes Österreich zu schaffen.“ Der Fachverband Werbung und Marktkommunikation ist mit rund 25.000 Mitgliedern einer der größten Berufsverbände Österreichs.

Durch ihre Erfahrungen als Fachgruppenobfrau in Oberösterreich weiß die Agenturchefin genau, wie sie den interessenspolitischen Dialog aktiv mitgestalten kann – für die Branche und auch für deren Kunden. „Zu meinen Aufgaben zählt, die Möglichkeiten und die Wertschätzung der Kommunikation weiter aufzubauen. Dabei ist ein kontinuierlich wachsender Qualitätsanspruch zentraler Anspruch. Damit geben wir unseren Dienstleistungen und Spezialisierungen mehr Kompetenz, steigern die Wertschöpfung und den Nutzen für unsere Kunden.“

 

EU Brand Institut